Sortiert nach
  • Beliebtheit
  • Preis (Günstigster)
  • Preis (Höchster)
  • Neuheit
Preis
  • bis 30 €
  • 30 bis 50 €
  • 50 bis 100 €
  • ab 100 €
Hersteller
  • AXA
  • Add one
  • B'TWIN
  • Basta
  • Bontrager
  • Bulls
  • Busch & Müller
  • Büchel
  • Camelbak
  • CatEye
  • Copenhagen Parts
  • Cordo
  • Cube
  • Filmer
  • Fischer
  • Fischer Fahrräder
  • Fuxon
  • Garmin
  • Hama
  • Herrmans
  • Import
  • Infini
  • Inton
  • Knog
  • Lezyne
  • M-Wave
  • Michelin
  • Mounty
  • Osram
  • Owleye
  • Palomar
  • Prophete
  • RCP
  • Sigma
  • SigmaSport
  • Smart
  • Supernova
  • Trelock
  • Ultrasport
  • Union
  • Varta
  • Vaude
  • XLC
  • duraNova

Fahrrad-Lampen Preisvergleich

 (260 Ergebnisse)

Damit Sie auch nach Einbruch der Dunkelheit sicher im Straßenverkehr unterwegs sind, benötigt Ihr Fahrrad eine ausreichend helle Fahrrad-Lampe. Das sagt Ihnen nicht nur Ihr gesunder Menschenverstand, sondern auch die Straßenverkehrs-Ordnung. Neben der reinen Helligkeit unterscheiden sich die zahlreichen Fahrrad-Lampen unter anderem in der Montage und der verwendeten Technik. Damit Sie nicht den Überblick verlieren, zeigen wir Ihnen, worauf es beim Kauf wirklich ankommt.

weiterlesen...

Fahrrad-Lampen

Feste und portable Fahrrad-Lampen

Als erstes solltest Du dich entscheiden, welchen Typ Fahrrad-Lampe du benötigst. Fest montierte Fahrrad-Lampen werden an den Dynamo angeschlossen. Die Montage ist zwar nicht besonders schwer, mit zwei linken Händen und ohne Werkzeug kommen Sie hier jedoch nicht allzu weit. Ist ein Dynamo vorhanden, ist eine feste Fahrrad-Lampe in der Regel die bessere Wahl. Damit das Licht an der Ampel nicht einfach ausgeht, lohnt sich die Investition in ein integriertes Standlicht.
Portable Fahrrad-Lampen können Sie hingegen mit wenigen Handgriffen und meist auch ohne Werkzeug am Lenker montieren. Früher oder später müssen Sie den Akku jedoch aufladen oder tauschen. Um Diebstahl zu vermeiden, sollten Sie portable Fahrrad-Lampen nach der Fahrt einstecken.

Fahrrad-Lampen kaufen: LED statt Halogen

Mittlerweile nutzen fast alle Fahrrad-Lampen LEDs. Die Technik ist recht günstig geworden, gibt starkes Licht ab und verbraucht vergleichsweise wenig Strom. Bei fest montierten Fahrrad-Lampen sind Halogen-Lampen noch recht häufig vertreten. Bei portablen Lampen sollten Sie jedoch auf eine LED-Lampe setzen. LEDs sparen durch den geringen Stromverbrauch einiges an Akku-Kapazität ein.

Lux-Wert von Fahrrad-Lampen

Zu jeder Fahrrad-Lampe wird der entsprechende Lux-Wert angegeben. Dabei handelt es sich um die maximale Lichtstärke der Fahrrad-Lampe. Je höher der Lux-Wert liegt, desto stärker leuchtet die Lampe. In der Regel erhöht das jedoch auch den Stromverbrauch und sorgt somit für eine kürzere Akkulaufzeit. Häufig lohnt es sich für einen höheren Lux-Wert etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Dennoch gibt es einige schwarze Schafe, die trotz hohem Lux-Wert in der Realität eher schlechte Ergebnisse liefern.

Leuchtdauer: Fahrrad-Lampen mit Durchhaltevermögen

Bei portablen Fahrrad-Lampen sollten Sie unbedingt einen Blick auf die maximale Leuchtdauer werfen. Diese wird in der Regel in Minuten angegeben. Ein integrierter Akku kann zuhause geladen werden, häufig werden jedoch austauschbare Batterien eingesetzt. Benötigen Sie die Fahrrad-Lampe mehrmals die Woche, sollten Sie die Leuchtdauer bei Ihrer Entscheidung etwas höher gewichten. Solide Modelle bieten eine Laufzeit von mindestens 5 Stunden.

Fahrrad-Lampen mit und ohne StVZO Zulassung

Damit Sie auch wirklich sicher im Straßenverkehr unterwegs sind, sollten Sie vor dem Kauf noch einmal die Verkehrstauglichkeit der Fahrrad-Lampe prüfen. Nur Lampen mit einer Zulassung nach der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung, kurz StVZO, dürfen am Fahrrad zum Einsatz kommen. Somit müssen die Fahrrad-Lampen einen bestimmten Lux-Wert erreichen und weitere Vorschriften einhalten. Finden Sie keinen Hinweis zur StVZO Zulassung, ist diese in der Regel auch nicht vorhanden. Ohne StVZO Zulassung zahlen Sie bei der nächsten Kontrolle oder einem Unfall ein Bußgeld zwischen 20 und 35 Euro. Für diesen Preis lohnt es sich meist, direkt in eine zugelassene Fahrrad-Lampe zu investieren.