Fenstersauger Preisvergleich

 (16 Ergebnisse)

Das Putzen der Fenster gehört zu den anstrengenderen Arbeiten im Haushalt. Es ist fast schon eine Kunst ein Fenster zu putzen ohne das dreckige Wasser auf dem Boden zu verteilen. Grund genug um die lästige Arbeit an einen kleinen Helfer im Haushalt abzugeben. Einfache Fenstersauger sind auch für den kleinen Geldbeutel erschwinglich. Wir zeigen Ihnen, auf welche Kriterien Du beim Kauf achten musst. weiterlesen...

Fenstersauger

Akku: Das Herzstück der Fenstersauger

Da die Fenstersauger oft relativ klein sind, ist auch der Akku nicht sonderlich groß. Musst Du gleich mehrere Fenster putzen, darf dem Gerät dabei natürlich nicht der Saft ausgehen. Viel länger als 30 Minuten halten selbst die besten Fenstersauger nicht durch. Pro Fenster solltest Du mit ein bis zwei Minuten Zeit rechnen. Einige Modelle bringen einen Ersatz-Akku mit oder schalten sich praktischer Weise automatisch in den Standby.

Gewicht: Leichte Fenstersauger werden bevorzugt

Das ständige auf und ab kann für den Arm schnell zur Belastung werden. Ein Fenstersauger erleichtert Dir zwar die Arbeit, für Deinen Arm ist es jedoch eine wesentlich größere Belastung. Geräte mit einem Gewicht von bis zu 600 Gramm liegen noch recht leicht in der Hand. Bei größeren Modellen mit bis zu 800 Gramm Gewicht, kann der Arm allerdings schnell schlapp machen.

Kombi-Geräte: Die professionellen Fenstersauger

Neben den klassischen Fenstersaugern, finden Sie online auch viele Kombi-Geräte. Die bewerben sich als 2-in-1 oder 3-in-1 Geräte. Dabei wird zusätzlich zum Abziehen und Aufsammeln des Putzwassers auch noch eine Reinigung mit einem Mikrofasertuch gestartet. Das Mikrofasertuch bleibt entweder trocken oder wird mit einem zusätzlichen Putzmittel versetzt.
Die Kombi-Geräte sorgen in vielen Fällen natürlich für ein besseres Ergebnis und sparen zusätzlich Zeit und Aufwand ein. Solche Geräte kosten jedoch auch bis zu 200 Euro mehr. Der zusätzliche Service hat somit einen recht hohen Preis. Alternativ gibst Du dich mit dem üblichen Ergebnis zufrieden oder musst noch einmal selbst Hand anlegen.

Auf die Features kommt es an

Die letztendliche Qualität der Reinigung können Sie nur über die Produkt-Rezensionen in den Online-Shops ermitteln. Eines der wichtigsten Kauf-Kriterien sind jedoch die zusätzlichen Funktionen. Fenstersauger mit einem beweglichen Kopf können bei schwer erreichbaren Stellen eine große Hilfe sein. Ein Verlängerungsstil ist ebenso hilfreich, auch für hoch liegende Fenster oder kleine Personen spart der Stil viel Arbeit. Einige Fenstersauger arbeiten zudem auch über Kopf. Für normale Fenster ist solch eine Funktion vollkommen überflüssig. Für schräge Dachfenster oder die Reinigung der Windschutz-Scheibe jedoch äußerst hilfreich.

Tank: Unwesentlicher Aspekt der Fenstersauger

Das Fassungsvermögen vom Tank liegt in der Regel bei 100 Milliliter. Diese Größe ist praktisch und meist ausreichend. 100 Milliliter genügen für mehrere Fenster. Legen Sie beim Kauf keinen Fokus auf einen größeren Tank. Modelle mit größerem Tank sind oft auch schwerer und unhandlicher. Hast Du mehrere Fenster zu putzen, solltest Du den Tank lieber einmal mehr ausleeren, als auf ein größeres Gerät zurückzugreifen.