Kaffeevollautomaten

 (516 Ergebnisse)

Ob zu Hause oder im Büro ­– für viele Menschen ist der Griff zum Kaffee ein tägliches Ritual. Doch je nach Zubereitung und Sorte variieren Qualität und Geschmack des Lieblingsgetränks. Am schnellsten kochen Sie Ihren Kaffee mit einem Kaffeevollautomaten – und wählen für jede Tasse die bevorzugte Stärke, Größe und Sorte. Wir verschaffen Ihnen einen Überblick, worauf Sie vor dem Kauf eines Kaffeevollautomaten achten sollten und wie Sie ein passendes Modell auswählen. weiterlesen...

Kaffeevollautomaten

Kaffeevollautomaten – Funktionsweise und Besonderheiten

Während übliche Filterkaffeemaschinen lediglich Wasser aufheizen und dieses über das Kaffeepulver leiten, arbeiten Kaffeevollautomaten nach dem Espresso-Prinzip. Dabei mahlt die Maschine zunächst Pulver aus ganzen Bohnen und erhitzt Wasser, das dann in der Brühgruppe durch das Kaffeepulver läuft. So erzeugt der Kaffeevollautomat einen Espresso, der so stark verdünnt wird, dass er üblichem Filterkaffee gleicht. Da die Größe der Brühgruppe beschränkt ist, kochen Kaffeevollautomaten nur einzelne Tassen.

Qualitätskriterien im Überblick

Latte Macchiato, Cappuccino, Espresso: Kaffeevollautomaten zaubern alle Arten von Kaffee per Knopfdruck. Dabei unterscheidet sich die Vielfalt der möglichen Kaffeevariationen von Gerät zu Gerät – genauso wie der Geschmack der Heißgetränke.

Die Qualität eines Kaffeevollautomaten lässt sich bemessen an der Mechanik und der Wasserhandhabung während der Zubereitung, sowie am Bedienkomfort, der Programmierung und dem Umgang mit den Kaffeebohnen und der Milch. Wir zeigen Ihnen, woran Sie erkennen, welches Modell am besten zu Ihnen passt:

1. Funktionsumfang: Milchaufschäumer und Kaffeevariationen

Fast alle Kaffeevollautomaten bringen die Funktion mit, Milch erhitzen und aufschäumen zu können. Je nach Modell erfolgt das Aufschäumen in der Tasse selbst oder innerhalb der Maschine. Letzteres ist in vielen Fällen ein gut gemeintes Feature, das eine aufwändige Reinigung nach sich zieht. Wenn Sie mit Ihrem Kaffeevollautomaten dennoch Kaffeevariationen wie Latte Macchiato oder Cappuccino fertig zubereiten möchten, beachten Sie, was andere Käufer in Kundenbewertungen zu dem Milchsystem berichten.

2. Kosten: Preis und Qualität von Kaffeevollautomaten

Sie erhalten einen Kaffeevollautomaten bereits ab 200 Euro. Die Preisspanne bewegt sich bis weit über 1.000 Euro, wobei sich die üblichen Modelle für den Privathaushalt zwischen 200 und 800 Euro bewegen. Da Kaffeevollautomaten mit hohem Druck, hoher Temperatur und einer exakten Dosierung des Kaffeepulvers arbeiten, unterscheiden sich die Modelle je nach Preisklasse in ihrer Zuverlässigkeit. Ist die Brühgruppe etwa aus günstigem Kunststoff, kann der Druck bei der Kaffeezubereitung variieren – genau wie der Geschmack des Kaffees. Greifen Sie zu einem teuren Modell, dürfen Sie daher mit höherer Wahrscheinlichkeit erwarten, einen schmackhaften Kaffee zu erhalten. Der Funktionsumfang bleibt vom Preis praktisch unberührt.

3. Hygiene: Reinigung der Kaffeemaschine

Kaffeevollautomaten spülen bei jedem Start und vor dem Ausschalten die Düsen. In größeren Abständen meldet die Kaffeemaschine, dass eine Entkalkung oder Reinigung nötig ist. Die wichtigste Baugruppe – die Brühgruppe – ist davon nicht betroffen. Informieren Sie sich vor dem Kauf, ob sich die Brühgruppe eines Modells herausnehmen lässt. Des Weiteren unterscheidet sich die Größe des Auffangbehälters für Kaffeeabfälle und Spülwasser. Achten Sie auch in diesem Punkt darauf, was Kunden zur Handhabung des Auffangbehälters berichten.

4. Bedienung: Steuern des Kaffeevollautomaten per Tasten oder Menü

Standardmäßig erfolgen selten benötigte Einstellungen über ein Display-Menü, während Sie die Kaffeezubereitung per Tastendruck starten. Einige Maschinen erlauben es zudem, eigene Kaffeeprofile einzuspeichern. So können Sie zum Beispiel über eine Profiltaste zwischen den Namen eingespeicherter Nutzer wählen und die bevorzugte Stärke und Größe des Kaffees hinterlegen. Wenn Sie die Maschine mit mehreren Personen verwenden und möchten nicht vor jedem Kaffee die Einstellungen prüfen, werden Sie die Profile lieben.