Reisetaschen

 (1414 Ergebnisse)

Wer viel unterwegs ist, kann auf eine hochwertige Reisetasche kaum verzichten. Vor allem im Vergleich mit herkömmlichen Koffern sind Reistaschen angenehm leicht und bieten dank vieler kleiner Fächer beste Möglichkeiten, um unterwegs Ordnung zu halten. Welche Arten von Taschen es dabei gibt und auf welche Merkmale Sie beim Kauf besonders achten sollten, zeigen wir in unserer Kaufberatung. weiterlesen...

Reisetaschen

Praktische Begleiter für unterwegs: Verschiedene Arten von Reisetaschen

Wenn Sie über wenige Tage verreisen, ist eine Reisetasche die bessere Alternative zum sperrigen Koffer. Das liegt vor allem an der großen Flexibilität beim Packen und der einfachen Handhabung. Zudem können Sie die meisten Taschen im leeren Zustand zusammenfalten und so platzsparend unterbringen.

Auf die entscheidenden Vorteile eines Koffers brauchen Sie dabei nicht zu verzichten: Immer mehr Hersteller statten Reisetaschen mit Rollen und einem ausziehbaren Griff aus, sodass Sie die schwere Tasche nicht ständig tragen müssen. Auch in punkto Material sind hochwertige Reisetaschen ähnlich robust wie normale Koffer und können so beispielsweise als Fluggepäck verwendet werden.
Wenn Sie nur wenig Gepäck transportieren, können Sie außerdem zu einer Tasche greifen, die sich als Rucksack umfunktionieren lässt. Entsprechende Modelle, die mit einem doppelten Schulterriemen ausgestattet sind, können Sie leicht auf dem Rücken tragen. So schonen Sie ebenfalls Ihre Wirbelsäule und sind zudem sehr flexibel unterwegs.

Die richtige Größe für Ihre Reisetasche finden

Neben Funktion und Haltbarkeit ist vor allem die passende Größe wichtig. Diese wird als Volumen angegeben und reicht bei Reisetaschen gewöhnlich von rund 30 bis über 120 Liter. Wie groß eine optimale Tasche für Sie sein sollte, hängt natürlich von vielen persönlichen Faktoren ab. Als grobe Orientierung können Sie jedoch die folgenden Werte nutzen:

Reisetaschen bis etwa 50 Liter reichen für eine Wochenendtour und können meist auch als Handgepäck ins Flugzeug genommen werden. Hierbei sollten Sie jedoch die genauen Außenmaße mit den Vorgaben der Airlines vergleichen. Gepäck für eine Woche findet in Taschen mit rund 80 Litern Platz. Diese werden jedoch schon nicht mehr als Handgepäck akzeptiert. Sind Sie länger unterwegs, sollte es schon eine Tasche mit 100 Liter Fassungsvermögen sein. Möchten Sie zusätzlich Sportutensilien oder andere sperrige Gegenstände transportieren, gehen Sie besser in den XXL-Bereich von 120 Litern und mehr.

Für lange Freude an der Tasche: Verarbeitung und Material

Insbesondere, wenn Sie viel mit öffentlichen Verkehrsmitteln reisen, wird Ihr Gepäck nicht unerheblich strapaziert. Eine gute Verarbeitung und stabiles Außenmaterial sind daher sehr wichtig und sollten nicht der Sparsamkeit zum Opfer fallen.

Die meisten Reisetaschen bestehen aus Polyester oder Polyamid, einer Mischung aus Perlon und Nylon. Beide Materialen weisen Wasser zu großen Teilen ab und trocknen sehr schnell. Ein Vorteil von Polyamid ist darüber hinaus die gute Dehnbarkeit. Gleichzeitig sollten Sie auf eine solide Verarbeitung achten, damit die Reisetasche nicht nach einiger Zeit an den Schwachstellen nachgibt. Nehmen Sie dabei vor allem die Nähte in Augenschein und prüfen Sie, ob diese ausreichend verstärkt und durchgängig sauber gearbeitet sind.

Was kostet eine gute Reisetasche?

Wie viel Geld Sie ausgeben sollten, hängt vor allem von Ihren Ansprüchen und dem Nutzungsverhalten ab. Benötigen Sie die Tasche nur selten oder wird sie stets schonend im Auto transportiert, ist ein Mittelklasse-Modell für 50 bis 80 Euro vollkommen ausreichend. Selbst, wenn Sie gehobene Ansprüche an die Tasche haben und das ein oder andere Zusatzfeature brauchen, müssen Sie nicht mehr als 200 Euro für eine Reisetasche ausgeben.