WLAN

 (1677 Ergebnisse)

Das Internet gehört mittlerweile zum täglichen Leben und sollte reibungslos und ohne Wartungsaufwand funktionieren. Damit im Haus und im Garten überall eine WLAN-Verbindung verfügbar ist, benötigst Du als Grundausstattung einen Router. Mit einem Powerline-Adapter und einem Repeater wird der Router in seiner Reichweite unterstützt. Wir zeigen dir, worauf Du beim Kauf dieser technischen Geräte achten solltest.

weiterlesen...

WLAN-Produkte

Router kaufen: Das Tor zum Internet

Mit dem Abschluss eines Internet-Vertrags, wird in der Regel auch stets ein Router mitgeliefert. Benötigen Du einen zusätzlichen Router, solltest Du stets auf die aktuellste Technik setzen, da Router eine recht lange Lebenszeit besitzen. Damit dein neuer Router für die Zukunft gewappnet ist, sollte er mindestens den Funkstandard 802.11n nutzen. Wesentlich aktueller und empfehlenswerter ist 802.11ac. Der Standard 802.11ad ist aktuell noch nicht weit verbreitet und momentan nur für Power-User seinen Aufpreis wert. Auch IPv6 sollte der Router in heutigen Zeiten unterstützen.
Je nach Bedarf ist auch die Ausstattung des Routers relevant. Für WLAN- oder LAN-Verbindungen benötigst Du keine großen Extras. Ein USB-Anschluss, vorzugsweise USB 3.0, ermöglicht die Nutzung eines Netzwerkspeichers (NAS). Ist DDNS mit an Bord, kannst Du auch von unterwegs auf das heimische Netzwerk zugreifen. Eine integrierte Telefonanlage kann gleich mehrere Geräte im Haushalt ersetzen. Für Komfort sorgen eine WLAN-Taste zum Ein- und Ausschalten vom WLAN, sowie eine WPS-Taste für die schnelle Verbindung von Geräten mit dem Router. Warst Du mit der bisherigen Verfügbarkeit vom WLAN in deinen eigenen vier Wänden nicht zufrieden, kann sich der Kauf von einem Modell mit mehreren ausrichtbaren Antennen lohnen.

Powerline-Adapter: LAN und WLAN fürs ganze Haus

Wo der WLAN-Router an seine Grenzen stößt, hilft ein Powerline-Adapter weiter. Die Basis-Modelle bestehen aus zwei Geräten, die jeweils in eine Steckdose im Haus gesteckt werden. Der erste Adapter erhält das Internet-Signal per Kabel vom Router, leitet es über das Stromnetz weiter und gibt es dann über den zweiten Adapter in einem anderen Raum über LAN oder WLAN wieder aus. Diese Art der Internet-Übertragung wird als dLAN bezeichnet. Möchtest Du das Signal in mehrere Zimmer weiterleiten, lohnt sich oft der direkte Kauf von einem Set mit drei Adaptern. Powerline-Adapter unterschiedlicher Hersteller sind nicht immer miteinander kompatibel.
Der Unterschied zwischen den zahlreichen Powerline-Adaptern liegt in erster Linie bei der Weiterleitung des Signals. Entweder kann der zweite Adapter das Signal nur per Kabel (LAN) weiterleiten, oder zusätzlich auch per WLAN. Viele Modelle besitzen nur einen oder zwei LAN-Anschlüsse, bei Bedarf kannst Du auch zu Modellen mit drei Anschlüssen greifen. Die angegebenen Geschwindigkeiten von oft 200 bis 1200 Mbit/s solltest Du mit Vorsicht genießen. Ist deine Internet-Verbindung generell nicht die schnellste, liefert dir ein Powerline-Adapter mit 1200 Mbit/s keinen Mehrwert gegenüber 500 Mbit/s.

Repeater: WLAN-Verfügbarkeit erweitern

Eine weitere Möglichkeit das heimische Netzwerk zu erweitern ist ein WLAN-Repeater. Das WLAN-Signal vom Router wird in mehreren Metern Abstand aufgenommen, dort verstärkt und somit die Reichweite vom WLAN erhöht. Die verschiedenen Geräte unterscheiden sich lediglich in der Anzahl der LAN-Anschlüsse, sowie im Vorhandensein einer WPS-Taste und einstellbaren Antennen. Kaufst Du Repeater und Router vom gleichen Hersteller, kann das die Einrichtung ein wenig erleichtern, generell funktioniert jedoch jeder Repeater mit jedem Router. Verfügt ein WLAN-Repeater über einen zusätzlichen LAN-Anschluss, kannst Du ihn auch mit einem Powerline-Adapter kombinieren. Dadurch, dass das Eingangssignal dann über LAN statt über WLAN kommt, wird eine wesentlich bessere Verstärkung des Signals erreicht.

Der kabellose Zugang zum Internet wird über ein Modem, Router und Access Point ermöglicht. Am gängigsten sind die Kombi-Geräte aus Router und Access Point - der so genannte WLAN-Router. Wenn Sie die Reichweite Ihres Funknetzwerkes erhöhen wollen, benötigen Sie einen WLAN-Repeater. Falls Sie in Ihrem WLAN-Netzwerk jedoch immer noch relativ schnell an (Funk-)Grenzen stoßen, nutzen Sie Powerline-Adapter. Dieser nutzt das vorhandene Stromleitungsnetz in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung zum Verteilen der Daten - somit können Sie Ihr Internet aus der Steckdose empfangen. CHIP hat diese Powerline-Adapter getestet. Ein Ranking aller getesteten Powerline-Adapter finden Sie in den Bestenlisten der Powerline-Adapter. Weit verbreitet sind mittlerweile auch die WLAN-USB-Sticks. Um sich einen Überblick über die reichliche Anzahl zu verschaffen, lesen Sie den CHIP-Vergleich der bekanntesten drei WLAN-USB-Sticks. Die Produkte werden sortiert nach ihrer Beliebtheit im Preisvergleich angezeigt.