Autokredit Vergleich

Hotline: +49 911 148 783 86

Autokredit: Was ist das?
Am häufigsten wird für die Autofinanzierung der Ratenkredit gewählt: Der Käufer leistet meist eine Anzahlung, der Restbetrag plus festgelegte Zinsen werden mit gleich hohen Raten auf die Kreditlaufzeit verteilt. Monatliche Tilgung ist üblich, es können aber auch viertel-, halb- oder jährliche Zahlungen vereinbart werden. Die Laufzeiten variieren zwischen ein bis sieben Jahren.
Finden Sie in unserem Autokredit-Vergleich den besten Kredit für Ihren Kauf eines Neu- oder Gebrauchtwagens. Für die bestmöglichen Ergebnisse tragen Sie bitte den Nettodarlehensbetrag (Kreditsumme) und die gewünschte Laufzeit ein. Viele Informationen und Definitionen rund um den Autokredit finden Sie auch am Ende dieser Seite.

ab 175,10 €
1,99 %
bis 4,99 %
Sollzins gebunden
1,97 - 4,88 %
jederzeit, unbegrenzte Höhe
(3.5)
4 Bewertungen
Repräsentatives Beispiel
Effektiver Jahreszins: 4,15%, Sollzins gebunden p.a.: 4,07%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 10.000 Euro, 60 Raten, Gesamtbetrag: 11.054,79 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: Barclays Bank PLC, Gasstr. 4c, 22761 Hamburg
ab 176,79 €
2,39 %
bis 3,45 %
Sollzins gebunden
2,37 - 3,40 %
jederzeit, unbegrenzte Höhe
(4.7)
316 Bewertungen
Repräsentatives Beispiel
Effektiver Jahreszins: 3,25%, Sollzins gebunden p.a.: 3,21%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 10.000 Euro, 60 Raten, Gesamtbetrag: 10.826,04 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: Bank of Scotland, Karl-Liebknecht-Str. 5, 10178 Berlin
ab 177,05 €
2,45 %
bis 2,95 %
Sollzins gebunden
2,42 - 2,91 %
jederzeit, bis max. 80% der aktuellen Restschuld des Kredites
Es ist pro Jahr eine Ratenpause möglich - Voraussetzung sind keine Zahlungsrückstände und pünktliche Zahlung der letzten, vor der auszusetzenden Rate, fälligen 11 Raten - Kosten pro Ratenpause: 20,00 EUR
(3.9)
2 Bewertungen
Repräsentatives Beispiel
Effektiver Jahreszins: 2,95%, Sollzins gebunden p.a.: 2,91%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 10.000 Euro, 60 Raten, Gesamtbetrag: 10.749,79 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: TARGOBANK AG & Co. KGaA, Kasernenstr. 10, 40213 Düsseldorf
ab 177,17 €
2,48 %
bis 6,98 %
Sollzins gebunden
2,45 - 6,77 %
möglich, ohne genauere Angaben
(4.2)
3 Bewertungen
Repräsentatives Beispiel
Effektiver Jahreszins: 4,14%, Sollzins gebunden p.a.: 4,06%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 10.000 Euro, 60 Raten, Gesamtbetrag: 11.052,25 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: Santander Consumer Bank, Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach
ab 177,47 €
2,55 %
bis 6,99 %
Sollzins gebunden
2,52 - 6,78 %

Repräsentatives Beispiel
Effektiver Jahreszins: 3,69%, Sollzins gebunden p.a.: 3,63%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 10.000 Euro, 60 Raten, Gesamtbetrag: 10.937,88 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: OYAK ANKER Bank GmbH, Lyoner Str. 38, 60528 Frankfurt
ab 177,68 €
2,60 %
bis 4,45 %
Sollzins gebunden
2,57 - 4,36 %
jederzeit, unbegrenzte Höhe
(4.3)
4 Bewertungen
Repräsentatives Beispiel
Effektiver Jahreszins: 4,40%, Sollzins gebunden p.a.: 4,31%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 10.000 Euro, 60 Raten, Gesamtbetrag: 11.118,33 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH, Am Ockenheimer Graben 52, 55411 Bingen am Rhein
178,49 €
2,79 %
Sollzins gebunden
2,75 %
(4.8)
2 Bewertungen
Repräsentatives Beispiel
Effektiver Jahreszins: 2,79%, Sollzins gebunden p.a.: 2,75%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 10.000 Euro, 60 Raten, Gesamtbetrag: 10.709,13 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: ING-DiBa AG, Theodor-Heuss-Allee 2, 60486 Frankfurt am Main
178,74 €
2,85 %
Sollzins gebunden
2,81 %
einmal pro Laufzeitjahr, max. 50% des Restkredits
(0)
0 Bewertungen
Repräsentatives Beispiel
Effektiver Jahreszins: 2,85%, Sollzins gebunden p.a.: 2,81%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 10.000 Euro, 60 Raten, Gesamtbetrag: 10.724,38 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: Deutsche Postbank AG, Friedrich-Ebert-Allee 114-126, 53113 Bonn
ab 178,95 €
2,90 %
bis 7,80 %
Sollzins gebunden
2,86 - 7,53 %
einmal pro Laufzeitjahr, max. 50% des Restkredits
3 Mal pro Laufzeit maximal bis zu 2 Ratenpausen möglich, jeweils 12 Monate mössen zwischen den Ratenpausen liegen
(4.4)
2 Bewertungen
Repräsentatives Beispiel
Effektiver Jahreszins: 3,99%, Sollzins gebunden p.a.: 3,91%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 10.000 Euro, 60 Raten, Gesamtbetrag: 11.014,13 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: norisbank GmbH, Reuterstr. 122, 53129 Bonn
ab 179,33 €
2,99 %
bis 6,99 %
Sollzins gebunden
2,93 - 6,75 %
einmal pro Laufzeitjahr, max. 50% des Restkredits
(3.5)
3 Bewertungen
Repräsentatives Beispiel
Effektiver Jahreszins: 3,29%, Sollzins gebunden p.a.: 3,23%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 10.000 Euro, 60 Raten, Gesamtbetrag: 10.836,21 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: Deutsche Postbank AG, Friedrich-Ebert-Allee 114 - 126, 53113 Bonn
179,33 €
2,99 %
Sollzins gebunden
2,95 %
jederzeit ohne weitere Angaben
(4.9)
8223 Bewertungen
Repräsentatives Beispiel
Effektiver Jahreszins: 2,99%, Sollzins gebunden p.a.: 2,95%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 10.000 Euro, 60 Raten, Gesamtbetrag: 10.759,96 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: Santander Consumer Bank, Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach
181,45 €
3,49 %
Sollzins gebunden
3,44 %
jederzeit, unbegrenzte Höhe
(4.4)
214 Bewertungen
Repräsentatives Beispiel
Effektiver Jahreszins: 3,49%, Sollzins gebunden p.a.: 3,44%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 10.000 Euro, 60 Raten, Gesamtbetrag: 10.887,04 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: Deutsche Kreditbank AG, Taubenstr. 7-9, 10117 Berlin
182,30 €
3,69 %
Sollzins gebunden
3,65 %
jederzeit, unbegrenzte Höhe
(4.9)
8 Bewertungen
Repräsentatives Beispiel
Effektiver Jahreszins: 3,69%, Sollzins gebunden p.a.: 3,65%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 10.000 Euro, 60 Raten, Gesamtbetrag: 10.937,88 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: SKG BANK, Halbergstr. 50, 66121 Saarbrücken
187,38 €
4,89 %
Sollzins gebunden
4,78 %
max. einmal im Monat, mindestens 4 Raten müssen nach Tilgung noch als Restkredit vorhanden sein
(4.1)
6 Bewertungen
Repräsentatives Beispiel
Effektiver Jahreszins: 4,89%, Sollzins gebunden p.a.: 4,78%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 10.000 Euro, 60 Raten, Gesamtbetrag: 11.242,88 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: CreditPlus Bank AG, Augustenstr. 7, 70178 Stuttgart

Der Autokredit – alles was Sie wissen müssen

Das eigene Auto, ein Traum in Chrom und Blech. Schnell, schön, stylisch – und teuer. Rund 28.000 Euro lassen sich die Deutschen ihren Neuwagen im Schnitt kosten, bis zu 70.000 Euro finanzieren Banken pro Gefährt. Denn das viele Geld liegt meist nicht auf dem Konto. Gebrauchte sind zwar unter 1000 Euro kaum zu haben. Aber auch das ist Geld, über das nicht jeder bar verfügt.

Die erste Frage vor dem Kauf ist deshalb: Was darf der Neue kosten?

  • Die Antwort liefert ein Kassensturz. Relevante Aspekte dabei sind?

  • Wie hoch sind die monatlichen Einkünfte?

  • Wie hoch die monatlichen Ausgaben, etwa für Miete, Versicherungen, Lebenshaltung, Altersvorsorge und den nächsten Urlaub?

  • Wie viel Geld bleibt übrig – welche Rücklagen sind für eine Anzahlung vorhanden?

  • Und wie hoch darf die monatliche Belastung durch den Kredit sein, wenn die Kosten für Versicherung, Benzin und mögliche Reparaturen berücksichtigt werden?

Ist die Kreditsumme definiert, muss ein Kreditgeber für den Autokredit gefunden werden: Die Hausbank, eine Autobank, eine Händlerfinanzierung oder Online bei einer Direktbank oder einem Finanzvermittler. Für einen Kreditvergleich macht es Sinn, mehrere Angebote einzuholen.

Drei gängige Kreditarten stehen als Autokredit zur Verfügung. Käufer können zwischen Ratenkredit, Ballonfinanzierung und Drei-Wege-Finanzierung wählen.

Der Ratenkredit

Am häufigsten wird für die Autofinanzierung der Ratenkredit gewählt: Der Käufer leistet meist eine Anzahlung, der Restbetrag plus festgelegte Zinsen werden mit gleich hohen Raten auf die Kreditlaufzeit verteilt. Monatliche Tilgung ist üblich, es können aber auch viertel-, halb- oder jährliche Zahlungen vereinbart werden. Die Laufzeiten variieren zwischen ein bis sieben Jahren. Ziel ist, dass der Wagen abbezahlt ist, bevor größere Reparaturen oder ein neuerlicher Autokauf anstehen. Dieses gilt zumindest dann, wenn der Kredit an den Autokauf gebunden ist, also einer Zweckbindung unterliegt. Die Kreditsumme darf dann nicht für andere Zwecke ausgegeben werden.

So läuft der Antrag eines Ratenkredits ab

Bei der Antragstellung der Autokredite prüfen Kreditgeber, ob das Einkommen des Kreditnehmers hoch genug ist, um die Raten über die gesamte Laufzeit zu bedienen. Ein monatlicher Gehaltseingang muss also nachgewiesen werden. Erst im zweiten Schritt holen sie sich bei der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (Schufa) Auskunft über die Zahlungsfähigkeit und -moral des Antragstellers. Sind Einkommen und / oder Schufa-Auskunft nicht überzeugend, verlangt der Kreditgeber Sicherheiten: Eine Lebensversicherung, den Eintrag einer Grundschuld auf eine Immobilie oder einen Bürgen, wie Eltern oder Freunde, der sich verpflichtet, die Ratenzahlung zu übernehmen, wenn der Kreditnehmer dieses nicht kann.

Vorteile des Ratenkredits

Die Kosten sind transparent, die Raten bleiben über die Laufzeit gleich. Mit der Schlussrate ist das Auto abbezahlt und das Auto gehört schließlich dem Käufer. Bis dahin verbleibt der Fahrzeugbrief beim Kreditgeber. Vorsicht bei Finanzdienstleistern, die trotz negativer Schufa-Auskunft einen Kredit anbieten. Sie verlangen deutlich höhere Zinsen und erheben in aller Regel höhere Gebühren. Pauschale Bearbeitungsgebühren dürfen bei Krediten laut einem Urteil des Bundesgerichtshofs nicht mehr erhoben werden. Der Nachteil des Ratenkredits: Bei einer Vollfinanzierung, wenn also der Kreditnehmer keine Anzahlung leistet, fällt die monatliche Rate besonders hoch aus.

Tipp

Je länger die Laufzeit, desto höher die Kreditkosten bei gleichem Zins. Sie setzen sich aus der Summe aller Kosten zusammen: Zins, Kredit- und Bereitstellungsprovisionen und eventuelle Kosten für die Sicherheiteneinstellung. Für einen Kreditvergleich sollte deshalb immer der Effektivzins herangezogen werden. Er beinhaltet die Gesamtkosten.

Die Ballonfinanzierung

Gängig beim Autokauf ist auch die Ballonfinanzierung. Sie entspricht dem Ratenkredit ohne Anzahlung, beinhaltet aber eine deutlich höhere Schlussrate – den Ballon – als die monatliche Abzahlungsrate. Ihre Höhe wird beim Vertragsschluss festgelegt. Dabei gilt: Auf den Ballon werden von Beginn an Zinsen gezahlt. Er ist also keine günstige Variante. Vorteile: Die monatlichen Zins- und Tilgungsleistungen sind geringer als beim klassischen Ratenkredit. Und der Ballon wird niedriger kalkuliert als der Restwert des Autos ist. Wer ihn also in einer Summe ablösen kann, hat schon einen Wertpuffer im Auto. Nach der Schlussrate erhält der Kreditnehmer den Fahrzeugbrief (offiziell: Zulassungsbescheinigung Teil II) – das Auto gehört ihm.

Tipp: Wer eine Ballonfinanzierung wählt, sollte Rückstellungen während der Ratenzahlung bilden, um die Schlussrate bezahlen zu können.

Die Drei-Wege-Finanzierung

Die sogenannte Drei-Wege-Finanzierung ist die Alternative für Autokäufer, die noch nicht so genau wissen, was sie langfristig mit ihrem Auto anfangen wollen. Zu Beginn der Finanzierung ist alles fix: Käufer leisten eine Anzahlung und schließen eine Ballonfinanzierung ab: Die letzte Rate des Kredits ist also besonders hoch und wird über den Kredit vorfinanziert. Am Ende der Finanzierung ist alles offen: Dem Kreditnehmer steht frei, wie er mit der Schlussrate umgeht. Er kann erstens die Restzahlung in bar leisten, dann gehört der Wagen endlich ihm. Er kann aber auch eine Anschlussfinanzierung abschließen, um die Schlussrate nochmals in kleinere Beträge aufzusplitten. Achtung: Diese Variante ist teuer, da eine neuerliche Bearbeitung berechnet wird und möglicherweise die Zinsen gestiegen sind. Variante drei sieht den Rückkauf des Autos durch den ehemaligen Verkäufer zum aktuellen Rückkaufswert vor. Vorsicht: Ist der Wagen nicht ordentlich gepflegt oder sind Kratzer im Lack, gibt es Wertabschläge. Diese Finanzierung ist unschlagbar flexibel, aber meist auch teurer als ein klassischer Ratenkredit.

Eine weitere Alternative: Privatleasing

Obwohl ohne echten Vorteil, hat sich auch das Privatleasing beim Autokauf etabliert. Der Käufer darf das Auto für eine festgelegte Zeit nutzen, zahlt steuerlich nicht absetzbare Leasingraten und gibt es nach Ende der Vertragslaufzeit an den Händler zurück. Einziger Vorteil: Er muss sich nicht um den Verkauf kümmern. Die vielen Nachteile: Die Leasingraten liegen meist über den üblichen Kreditraten. Regelmäßige Wartung sind Pflicht, sie und anfallende Reparaturen zahlt meist der Leasingnehmer. Wer während der Laufzeit ein anderes Fahrzeug benötigt, etwa weil sich Familienzuwachs ankündigt, kommt aus dem Leasingvertrag nicht frühzeitig raus. Und das dicke Ende kommt zu Schluss: Dann begutachtet ein Sachverständiger den Wert des Fahrzeugs – Kratzer oder zu viel gefahrene Kilometer senken den Wert des Autos. Unter Umständen muss der Leasingnehmer den Wertverlust ausgleichen.

Sechs geldwerte Tipps für Autokäufer:

  • Anfragen kosten nichts. Wer einen Kredit benötigt, sollte mindestens zwei Finanzierungsangebote pro Kreditart bei verschiedenen Anbietern einholen und die Konditionsfrage stellen: Wie hoch ist der effektive Jahreszins, wie hoch sind die Gesamtkosten? Meist bieten die Autobanken unschlagbar günstige Konditionen an, um den Handel anzukurbeln.

  • Händler bieten Barzahler-Rabatte an. Sie rechnen sich in der Regel nicht, wenn eine Finanzierung notwendig ist. Denn der Händler verdient gerne am Kredit mit, so dass er zu großzügigem Rabatt auch dann bereit ist, wenn ihm die Finanzierung in Aussicht gestellt wird. Preise im Automarkt sind verhandelbar.

  • Online-Kredite sind für jene Menschen geeignet, die keinen persönlichen Berater vor Ort benötigen.

  • Finanzierungsangebote sollten schriftlich vorliegen. Fahrzeugpreis, Sonderausstattung, Überführungskosten und Mehrwertsteuer sollten benannt sein. Ebenso die Höhe der Anzahlung, der Kreditbetrag, der effektive Jahreszins, die Gesamtzinslast und die Rate.

  • Sondertilgungen mit der Bank vereinbaren. Sie sichern das Recht, jederzeit oder zu festgelegten Zeitpunkten die Kreditsumme zu verringern. Üblich sind aktuell Sondertilgungen von rund 80% des jeweiligen Restkapitals.

  • Viele Kreditgeber bieten die Absicherung von Risiken wie Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit, schwere Krankheit oder Tod an. Wenn einer dieser Fälle eintritt, ist es gut, so eine Versicherung zu haben. Tatsächlich ist sie aber teuer.