Sortiert nach
  • Beliebtheit
  • Preis (Günstigster)
  • Preis (Höchster)
  • Neuheit
Preis
  • bis 50 €
  • 50 bis 100 €
  • 100 bis 250 €
  • ab 250 €
Hersteller
  • AL-KO
  • Alpina
  • Alpina Garden
  • Black&Decker
  • Bosch
  • Bricoferr
  • Brill
  • Dolmar
  • Einhell
  • Excel
  • Fartools
  • Flymo
  • Gardena
  • Global Garden
  • Green Tower
  • Grizzly
  • Güde
  • Hanseatic
  • Hecht
  • Hitachi
  • Ikra
  • Korman
  • Lux-Tools
  • MTD
  • Makita
  • Matrix
  • Medion
  • Mr. Gardener
  • Ryobi
  • Scheppach
  • Skil
  • Ultranatura
  • Unimet
  • Vigor
  • Wingart
  • Wolf-Garten
  • Woodster
  • Worx
  • Zipper

Elektro-Rasenmäher Preisvergleich

 (84 Ergebnisse)

Für kleinere Gärten bis 400 Quadratmeter sind Elektro-Rasenmäher ideal. Wenn Sie im Sommer ein- bis zweimal pro Woche den Rasen mähen müssen, sparen Sie sich mit einem Elektro-Rasenmäher den Weg zur Tankstelle. Und wenn es mal doch eng wird, reicht bei Elektro-Rasenmähern mit Kabel ein Verlängerungskabel, bei Modellen mit Akku ein Ersatz-Akku. Wir zeigen Ihnen, worauf es bei Elektro-Rasenmähern ankommt. weiterlesen...

Elektro-Rasenmäher

Elektro-Rasenmäher mit Kabel oder Akku – was ist besser?

Im Gegensatz zu Benzinern, sind Elektro-Rasenmäher weniger wartungsintensiv und besonders leise. Durch die schmale Bauweise können Sie mit ihnen auch enge Rasenkanten akkurat mähen. Ihr Strom kostet auch deutlich weniger, als das Benzin bei herkömmlichen Benzin-Rasenmähern für die gleiche Fläche. Der Elektro-Rasenmäher mit Kabel kann theoretisch ohne Unterbrechung mähen, solange er in der Nähe einer Steckdose mäht. Für größere Grundstücke brauchen Sie aber früher oder später ein Verlängerungskabel. Außerdem müssen Sie immer das Stromkabel im Blick haben, um es nicht versehentlich zu überfahren – sonst ist erstmal Schluss. Besonders bei Gärten mit vielen Bäumen und Winkeln ist das Rasenmähen mit dem kabelgebundenen Mäher schwieriger. Deshalb sind Elektro-Rasenmäher mit Akku hier attraktiver. Sie kommen mühelos überall hin, ohne auf Kabel achten zu müssen. Ist der Akku einmal leer, können Sie einen Ersatz-Akku verwenden. Allerdings lässt die Leistung der Lithium-Ionen-Akkus nach einiger Zeit deutlich nach und der Rasenmäher verliert an Power. Auch die Motoren stoßen mit einem Akku als Stromquelle bei hohem Gras schnell an die Grenzen ihrer Leistung.

Englischer Rasen oder Europäischer Garten?

Neben der Unterscheidung zwischen Kabel- und Akku-Rasenmähern können Sie auch zwischen zwei Mähwerken wählen: dem Sichelmäher und dem Spindelmäher. Der Sichelmäher mäht besonders schnell und ist in Europa der Meistverkaufte. Wie sein Name schon andeutet, hat er eine rotierende Sichel, die alle Grashalme abschneidet. Der Spindelmäher ist dagegen ideal für einen typisch englischen Rasen mit sehr kurzen und gleichmäßigen Grashalmen. Wie eine Schere schneidet der Spindelmäher das Gras ab, er ist aber nur für ebene Gärten ohne Anhöhen gedacht. Bei Unebenheiten macht der Sichelmäher hässliche Erdflecken in den Rasen.

Leistung, Schnitthöhe und Drehmoment: Darauf kommt es bei Elektro-Rasenmähern wirklich an

Die gängigen Elektro-Rasenmäher bringen eine Leistung von bis zu 2.000 Watt mit und können damit auch nasses Gras bis 30 Zentimeter problemlos mähen. Neben der Motorleistung kommt es auch auf den Drehmoment an, die Kraft des Schneidemessers. Er sollte mindestens 20 NM betragen. Wenn der Motor alle wichtigen Voraussetzungen erfüllt, müssen Schnitthöhe und Schnittqualität stimmen. Die Schnitthöhe können Sie selbst in mehreren Stufen variieren. Ideal sind mindestens fünf Stufen von ca. 20 mm bis 70 mm. Ob dagegen ein hochwertiges Messer eingebaut wurde, können Sie nur anhand der Produktbewertungen herausfinden. Zum Beispiel sind viele Besitzer des Elektro-Rasenmähers Rotak 43 von Bosch zufrieden und loben die saubere Schnittqualität. Ein weiterer Hinweis auf eine präzise Schnittarbeit ist auch der Rasenkamm, mit dem Sie den Rasen direkt neben einer Mauer zufassen bekommen. Nur etwa jeder zweite Elektro-Rasenmäher hat einen solchen Rasenkamm.

Auffangbehälter oder Mulchen: Zubehör und Erweiterungen

Die Größe des Auffangbehälters spielt bei mittleren und großen Gärten eine wichtige Rolle. Denn die Größe variiert stark von winzigen 30 Litern bis stolzen 60 Litern Fassungsvermögen. Wenn Sie einen größeren Garten haben, sollten Sie auch zu einem größeren Behälter greifen. Alternativ können Sie auch einen Elektro-Rasenmäher mit Mulch-Funktion verwenden. Viele Rasenmäher - aber längst nicht alle, verfügen über dieses Feature. Dabei wird das Gras besonders klein geschnitten und wieder abgeworfen. Es dient als biologischer Dünger und erspart Ihnen gleichzeitig, den Rasenschnitt zu sammeln. Diese Funktion ist optional. Doch wenn Sie später Ihren Rasen mulchen möchten, müssen Sie schon jetzt beim Kauf des Elektro-Rasenmähers auf diese Funktion achten.